Bereits um 15:00 Uhr waren die Samariter und Samariterinnen bei der Arbeit, damit beim Eintreffen der Spender alles bereit stand.
Es wurden fleissig Brötchen gestrichen, Bouillon und Tee gekocht, Tische und Stühle zusammengerückt und die Equipe des Blutspendezentrums
tatkräftig beim ausladen und aufstellen des Materials unterstützt. Pünktlich um 17:00 Uhr wurde mit dem Blutspenden begonnen. In den ersten 2 Stunden
mussten die Spender einige Wartezeit in Kauf nehmen, was aber mit einem Schwatz gut überbrückt und nach dem Spenden mit Getränk und Sandwich belohnt wurde.
Nach dem Aufruf in den Medien an die Bevölkerung, Blut zu spenden, konnte in Würenlingen eine grosse Anzahl von 107 Spendern begrüsst werden.
Erfreulich war, viele Neuspender willkommen zu heissen.
Zum 50. Mal durfte ein Spender begrüsst werden, zum Dank wurde er vom Blutspendezentrum mit einem Geschenk überrascht.
Auch die Präsidentin des Samaritervereins überreichte Ihm einen edlen Tropfen.
Zum Schluss möchten wir allen Spendern, der Equipe des Blutspendedienstes Zürich und den fleissigen Helfern und Helferinnen des Samaritervereins
ein herzliches Dankeschön aussprechen.

Das nächste Blutspenden findet am 15. Februar 2012 statt.