Bei schönstem Sommerwetter trafen sich vorletzten Samstag die Samariterinnen und Samariter von Seengen zur Jubiläums-Vereinsreise. Sie fuhren mit einem Car auf den Brünig und genossen im Hotel Brünig Kulm ein feines Mittagessen. Leider inklusive Besuch der Wespen, was ein Mitglied schmerzlich erfuhr.
Am Nachmittag ging es weiter Richtung Meiringen-Gerstenegg am Grimselpass. Dort hiess es aus- und umsteigen. Mit einem Elektrobus fuhr man durch einen 3 km langen Stollen im Berg ins innere des Grimselkraftwerkes. Nach einer sehr interessanten Führung besichtigten die Samariter zum Abschluss eine wunderschöne Kristallkluft. Einige konnten sich kaum noch von den Kristallen trennen. Wieder am Tageslicht erwartete die Reiselustigen ein Apéro. Der Spenderin ein herzliches Dankeschön. Daraufhin wurde ganz spontan beschlossen, noch die Aareschlucht zu besuchen. Auch hier wurden die Samariter grosszügig eingeladen, herzlichen Dank!
Langsam machte sich der Hunger bemerkbar. Die Reise ging weiter auf den Ballenberg. Im Restaurant Wilerhorn genossen die Samariter ein besonderes Abendessen wie zu Gotthelfs Zeiten. Als einen weiteren Höhepunkt besuchten sie zum Schluss das Landschaftstheater, wo Gotthelfs „Besenbinder von Richiswil" aufgeführt wurde. Gestärkt mit einem Appenzeller trafen die Reiselustigen kurz nach Mitternacht wieder in Seengen ein. Es war eine tolle Jubiläumsreise! (DW)


Hinweise:

Do 25.08.11 20.00 Uhr Öffentlicher Vortrag „Kindersicherheit im Auto" (gratis),
im Samariterlokal (Holzpavillon der Schule Seengen)

Fr 21.10.11 ab 18.00 Uhr Eröffnung der Ausstellung in der Alten Schmitte Seengen
„Rückschau auf 100 Jahre Samariterverein Seengen"

Sa 29.10.11 ab 13.00 Uhr Jubiläumsfest mit einem Rundgang für alle Interessierten in Zu-
sammenarbeit mit Apotheke, Feuerwehr, Rettungsdienst, usw.,
sowie einem Samariter-Beizli für gemütliches Beisammensein