Tagesschule

10 Jahre Tagesschule drive in Aarau - Eine sinnvolle Idee!

megaphoneVereinsmeldung zu Tagesschule
..

Integration von Kindern mit speziellen Bedürfnissen war vor 10 Jahren in der Aargauer Volksschule noch ein Fremdwort. Für die Gründer der „Tagesschule drive» war dies ein nicht zu akzeptierender Zustand.

Gaby Dubach, Dieter Dubach und Heidi Huber wollten die Separation von Kindern nicht mehr hinnehmen. Nachdem kein Projekt an der Oberstufe der öffentlichen Schule zustande gekommen war, entschlossen sie sich, eine private Schule in Aarau aufzubauen. Grundstein sollte sein, dass jedes Kind gerne zur Schule geht und in gemischten Klassen bestmöglich, seinen Begabungen entsprechend, gefördert wird. Damals war diese Idee eine kleinere Sensation! Und auch nach 10 Jahren ist in der Volksschule die Integration immer noch keine Selbstverständlichkeit. Es gibt nach wie vor viele Kinder (und Eltern), die tagtäglich unter- oder überfordert sind und schon früh vom Schulfrust begleitet werden. Ein Wechsel zur Tagesschule drive könnte sie wieder aufatmen und Freude am Lernen finden lassen.

Viele Attraktionen waren am Jubiläumsfest zu bewundern und überall war der „drive" der Driver, das „Wir-Miteinander" zu spüren:

  • Es tauchten viele ehemalige SchülerInnen und Lehrpersonen auf, ein Zeichen, dass das „Wir-Miteinander" gelebt wird.
  • Eine Schülermaschine bewegte sich im Gleichschritt, löste sich auf und hat sich wieder vereint. Ein getanztes „Wir-Miteinander".
  • Menschenpyramiden, die einander tragen und nicht fallen lassen, zeugten ebenfalls von einem sicheren „Wir-Miteinander".
  • Eine Zirkusvorstellung, dessen Programm so attraktiv war, dass das Publikum frenetisch applaudierte.
  • Jonglage, Balance, Fakire und Clownerien waren für diese Kinder ein intensives „Wir-Miteinander", das bunt und vielfältig präsentiert wurde.
  • Höchste Konzentration, genaue Kenntnisse aller Ablaufschritte zeigten, wie viel beim Spiel gelernt wird, mit Freude und ohne Druck.
  • Jedes einzelne Kind kam zum Zuge, durfte Mittelpunkt sein, um sich danach in der Gruppe wiederzufinden.
  • Das Jubiläumsfest selber wurde von einem Organisationsteam auf die Beine gestellt, das wiederum aufzeigte, wie wichtig es ist, für Schule und Eltern sich gemeinsame Ziele zu stecken und zu erreichen.
  • Dieses Jubiläumsfest wird wiederum Nährboden sein, um den hochgesteckten Idealen der Tagesschule drive näher zu kommen: Wir - miteinander, zusammen in das nächste Jahrzehnt! CB/AB

Meistgesehen

Artboard 1