STV Stetten

Art of GeTu Stetten hat intensive Trainingswoche hinter sich

megaphoneVereinsmeldung zu STV StettenSTV Stetten

Die zweite Woche in den Frühlingsferien gehört in Stetten fest in Turnerhand. Der Nachwuchs vom Art of GeTu bereitet sich in dieser Woche intensiv auf die bereits laufende Saison vor. Das heisst jeden Abend stehen etwa 30 turnbegeisterte Kinder und 6 – 7 Leiter in der Halle und trainieren an den Geräten. Altes soll gefestigt, neue Übungen dazu gelernt werden. Zum ersten Mal in diesem Jahr gab es in der Mitte der Woche ein Turnfest-Training mit allen Jugendriegen von Stetten. Denn am Turnfest in Stein treten Jugi, Mädchenriege und Art of GeTu gemeinsam an. Geübt wurde die Pendelstaffette, doch auch ein Plausch-OL und eine feine Wurst vom Grill fehlten an diesem Mittwoch nicht. Alle paar Jahre findet zum Abschluss der intensiven Woche der Sponsorensprung statt. Via Trampolin gilt es, ein Gummiseil in möglichst grosser Höhe zu überspringen und so Geld für Trainer, Turndress oder Festkarten zu sammeln. Doch nicht nur um Zentimeter wurde gefightet, den angereisten Eltern, Grosseltern, Gottis und Göttis wurden auch die frisch erlernten Turnprogramme präsentiert. Das Art of GeTu hat mit seinem Bodenprogramm und dem neuen Reckprogramm Grosses vor. Mit (hoffentlich) viel Muskelkater, ein paar Blasen an den Fingern und leider einem Gipsarm ging eine turnerische tolle Woche zu Ende.

Meistgesehen

Artboard 1