Windisch

Zuwanderung als Chance

megaphoneaus WindischWindisch

Das traditionelle Frauenfest der CVP Frauen Aargau hat dieses Jahr in
Windisch stattgefunden. Das Festthema „Migration“ passte bestens zum
Veranstaltungsort, war in Vindonissa doch eines der grössten Heerlager
des Altertums. Vindonissa steht als Sinnbild für Mobilität und Migration.
Baden, 24. September 2012. Auch Bundesrätin Doris Leuthard warf einen Blick
zurück, allerdings in die jüngere Vergangenheit, indem sie daran erinnerte, dass
die Schweiz bis vor weniger als 100 Jahren ein klassisches Auswanderungsland
war. Unter diesem Gesichtspunkt warb sie für eine emotionslosere Diskussion
beim Thema Migration. Die Zuwanderung auch in unser Land ist heute eine Tatsache.
Wichtig ist, dass wir uns auf pragmatische Weise den vielen Herausforderungen
stellen und die Zuwanderung auch als Chance wahrnehmen. Diese Herausforderungen finden sich in der Raumplanung, der Mobilität, der Sicherung der Arbeitsplätze, den Sozialversicherungen und der inneren Sicherheit.
So lobte die Bundesrätin die konstruktive Diskussion der CVP Frauen Aargau
zum Thema Migration. Die Probleme sollen nicht aufgebauscht werden – wie es
die Rechte tut. Angstmacherei ist kein Rezept für gute Politik. Die Probleme dürfen
aber auch nicht bagatellisiert werden. Für diese lösungsorientierte Politik sind
die CVP Frauen prädestiniert. Es ist die Politik, welche das Erfolgsmodell
Schweiz ausmacht. Wichtig ist, dass wir unsere Politik über klare Positionen gut
verkaufen.
Evelyne Wernli, Präsidentin CVP Frauen Aargau

Meistgesehen

Artboard 1