Boswil

Zu Fuss nach Oerlikon

megaphoneaus BoswilBoswil

Ein Mann, ein Wort. Der Boswiler Erich Wassmer (52) marschierte am vergangenen Samstag mit seinem Kumpel Marco Herrmann (49) die rund 27 Kilometer von seinem Wohnort nach Zürich-Oerlikon. Grund war die Einlösung einer Wettschuld gegenüber ZSC-Lions-Eishockeyspielerin Nicole Gubler. Nachdem die Zürcherinnen in der vergangenen Finalserie gegen Lugano 0:2 hinten gelegen hatten, sagte sich Wassmer: „Wenn sie die Serie drehen, bringe ich Nicole die Ausrüstung zu Fuss ans nächste Heimspiel gegen Lugano.“ Mit seiner Aktion will er auch er die Werbetrommel für das Fraueneishockey rühren: „Es ist fantastisch, was diese Spielerinnen leisten - und das ohne jeden finanziellen Anreiz. Dass sie kaum Beachtung finden, haben sie nicht verdient.“ Nach rund sechseinhalb Stunden reiner Laufzeit traf er am Ziel ein. Glück brachte er den ZSC-Frauen nicht, sie unterlagen Lugano 3:4.

Biermayr Raphael

Meistgesehen

Artboard 1