Untersiggenthal

Zigarettenstummel; klein, aber keine Kleinigkeit

megaphoneaus UntersiggenthalUntersiggenthal

Wir wollen ein sauberes Untersiggenthal, und deshalb hat die Gemeinde auch dieses Jahr ein Mitmachen am nationalen "Clean up-Day" angeboten. Über 40 Freiwillige, unterstützt vom Werkdienst und der Kommission für Entsorgung und Umwelt, sammelten fleissig Müll wie PET-Flaschen, Aludosen, Feueranzünder und Plastiksäcke und staunten, dass derlei Unrat trotz aller Aufklärung gegen Littering noch immer achtlos weggeworfen wird.

Der häufigste Müll in der Landschaft sind Zigarettenstummel. Wieder wurden grosse Mengen davon eingesammelt. Obwohl klein, sind sie keine Kleinigkeit. Sie stellen eine ernstzunehmende Umweltbelastung dar. Der Zigarettenfilter selber ist nicht giftig, zersetzt sich jedoch erst nach vielen Jahren.

Die eigentliche Umweltbelastung stammt von den Tabakresten und den im benutzten Zigarettenfilter enthaltenen Giftstoffen, denn die Filter können bis zu 50 % des im Zigarettenrauch enthaltenen Teers zurückhalten. Hinzu kommen weitere im Zigarettenrauch enthaltene Stoffe, die in verschiedenen Anteilen vom Filter zurückbehalten werden sowie die im Resttabak enthaltenen Tabakzusatzstoffe.

Diese im Filter zurückbehaltenen Stoffe, es sind bis zu 4'000 verschiedene, machen die kleinen Zigarettenstummel zu Sondermüll. Und der ist keineswegs harmlos. Eine einzige Kippe kann zwischen 40 und 60 Liter sauberes Grundwasser verunreinigen oder das Pflanzenwachstum negativ beeinflussen.

Die Nachricht "Vögel verwenden die Gifte zu ihrem Schutz" entschärft das Problem der weggeworfenen Zigarettenstummel keineswegs, aber es ist fantastisch, wie sie diese zu verwenden wissen. Hausgimpel sowie Sperlinge bauen häufig Zigarettenstummel in ihre Nester ein. Über diese kuriosen Adaptionen der Fauna berichtet eine Studie der Universidad Nacional Autonoma de Mexico. Demnach fanden Biologen in rund 90 Prozent aller Nester Zigarettenfilter integriert. Nachweislich korrelierte das Ausmass von Milbenbefall stark negativ mit der Anzahl der zum Nestbau genutzten Stummel, denn das darin enthaltene Nikotin ist ein starkes Insektizid.

An Bushaltestellen, an Kreuzungen und grösseren Strassen entlang ist der Boden geradezu übersät von Zigarettenstummeln. Deren Zusammenklauben ist äusserst mühsam. Bleibt zu hoffen, dass es an Bushaltestellen sauberer wird, wenn alle Mülleimer mit Zigarettenfach ausgerüstet sein werden.

Ein herzliches Dankeschön allen, die mitgearbeitet haben!

Sibylle Kienbaum

Kommission für Entsorgung und Umwelt

Quellen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Zigarettenstummel

http://naturschutzbund.at/umweltthemen/articles/zigaretten.html

Meistgesehen

Artboard 1