Die Reformierte Kirchgemeinde Kirchberg, zu der neben Küttigen auch Biberstein gehört, testet eine neue Form des Gottesdienstes. «11vor11» nennt sich das Konzept. Es soll junge Menschen sowie Familien anziehen.

Das Kürzel „11vor11“ steht für einen zeitgemässen Gottesdienst! Genau um 10.49 Uhr beginnen diese jeweils. So wird Familien, Jugendlichen oder Erwachsenen die Möglichkeit geboten, einen Gottesdienst zu besuchen und trotzdem noch etwas auszuschlafen. Am 5. Juni wird der nächste „11vor11“ auf Kirchberg stattfinden.

Ein bewährtes Konzept

Die Küttiger und Bibersteiner wurden bei der Einführung dieser neuen Gottesdienstform von der Kirchgemeinde Oberentfelden unterstützt. Dort gibt es die 11vor11-Gottesdienste bereits seit über zehn Jahren.

Auf Kirchberg fand der erste dieser Gottesdienste am 3. April 2016 statt. Jüngere und ältere Gottesdienstbesucherinnen und Besucher fanden diesen ersten „11vor11“ grossartig. Den Leuten gefiel die moderne Musik. In Gottesdienst und Kinderprogramm waren insgesamt rund 90 Teilnehmende. Vor allem Menschen zwischen 30 bis 50 Jahren mit ihren Kindern waren gut vertreten. Nach dem Gottesdienst blieben über 60 Personen zum Essen. Dank des schönen Wetters wurden draussen schnell ein paar Tische mehr aufgestellt. (Bild)

Als Vorbereitungsteam freuen wir uns schon auf den nächsten „11vor11“ am 5. Juni in der reformierten Kirche Kirchberg. Hoffentlich sind auch Sie als Gast mit dabei!

Gabi Weber