Der Schweizer Erzähltag ist ein Kulturevent, der schweizweit immer am zweiten Freitag im November durchgeführt wird. Im ganzen Land finden in Schulen, Bibliotheken und Buchhandlungen am gemeinsamen Datum Veranstaltungen statt, bei denen das Erzählen und Lesen von Geschichten gepflegt werden.

„Feuer und Flamme“ hiess das Thema in diesem Jahr, bei dem sich auch die Schule Wölflinswil beteiligte. Am Morgen trafen sich alle Kinder des Kindergartens und der Primarschule in der Pausenhalle, wo zur Einstimmung ein Begrüssungslied gesungen wurde. Danach konnten sich alle in ihre Atelier-Gruppen begeben. Jedes Kind besuchte bis zum Mittag sechs verschiedene Posten. Zum Motto „Feuer und Flamme“ gab es ein grosses und vielfältiges Angebot. Während die einen in die Märchenwelt des Rumpelstilzchens eintauchten, lauschten die anderen spannenden Feuergeschichten wie : „Der Feuerteufel“, „Feueralarm“ und „Lorenz und die Feuerdrachen“. Im Werkraum konnten die Kinder über verschiedene Feuerexperimente staunen und diese selber ausprobieren. Auch ein Kurzfilm „Vulkane und Feuer“ und ein Ausschnitt eines Hörspiels (Pumuckl) waren im Angebot. Zwischen den Ateliers konnten sich die Kinder mit einem feinen Znüni stärken. Nach diesem reichhaltigen Morgen in klassenübergreifenden Gruppen trafen sich alle Kinder auf dem Turnplatz zum abschliessenden Lied „Mir sind en Schuel“. Die Freude und Begeisterung der Schüler sind Ansporn genug für  einen Erzähltag 2013.