Vier Seetaler Freisinnige wollen in den Grossen Rat: Andreas Fischer (Meisterschwanden), Marc Hertig (Schafisheim), Marco Hunziker (Egliswil) und Lilo Siegrist (Seengen). Die Kandidatin und die drei Kandidaten stellten sich am vergangenen Samstag den Leuten für einmal direkt vor, statt nur von den Wahlplakaten zu lächeln. Die vier wollen in den Grossen Rat, um den Wirtschaftsstandort zu fördern und die Arbeitsplätze zu erhalten.

Darüber hinaus präsentierte sich auch die grippegeschwächte Doris Fischer-Taeschler, die sich für den zweiten Wahlgang für den Regierungsrat vom 8. Februar zur Verfügung stellt. Zudem unterstützte Peter C. Beyeler mit seiner Wynavalley Oldtime Jazzband seine Parteikollegen und das trotz klirrender Kälte. Punch sorgte dafür, dass sich die Leute und Musiker aufwärmen konnten. Die Firma Bruderer Fahrwangen sponserte zudem die Kirsch- und Cognacstängeli. (kae)