Jahresversammlung der SP Bremgarten-Zufikon

An der Jahresversammlung der SP Bremgarten-Zufikon vom 11. März 2015 im Restaurant Jojo informierte neben den routinemässigen Traktanden SP-Nationalrätin Yvonne Feri über ihre Arbeit im Bundeshaus.

In seinem Jahresbericht blickte Sektionschef Stefan Dietrich auf ein bewegtes Geschäftsjahr mit interessanten Veranstaltungen zurück: So zählte die SP Bremgarten-Zufikon 2014 Regierungsrat Urs Hofmann, Nationalrat Max Chopard, Prof. Martin Killias, Grossrat und Fraktionspräsidenten Dieter Egli zu ihren Gästen.

Als weiteren Höhepunkt erwähnte Stefan Dietrich die Wahl von Daniel Sommerhalder in den Stadtrat. Nach über 20jähriger Absenz ist die Partei wieder im Bremgarter Stadtrat vertreten.                                          

In Bezug auf die Jugendarbeit bleiben wir dran“, so Dietrich. Und weiter: „Leider verloren wir wieder einmal viel Zeit. Dies lag sicherlich am juristischen Nachspiel der intransparenten und umstrittenen Vergabe der Jugendarbeit durch den Stadtrat an den Anbieter aus Münchenbuchsee, aber auch den entsprechenden Fristen. Wir werden den gegenwärtigen, neuen Ausschreibungsprozess weiterhin kritisch und aktiv begleiten.“ Mit Benno Roth entsendete die SP einen jungen und engagierten Mann als Ersatz für Daniel Sommerhalder in die Jugendkommission.

Bei den ordentlichen Traktanden wurde der Vorstand einstimmig im Amt bestätigt. Unter dem Präsidium von Stefan Dietrich führen Jakob Rusterholz (Kassier), Ueli Schertenleib (Aktuar), Jeannette Egli und Daniel Sommerhalder (Beisitzer) durch das neue Geschäftsjahr.

Im zweiten Teil der Veranstaltung informierte SP-Nationalrätin Yvonne Feri über ihre Arbeit im Bundeshaus in Bern. Neben ihrer Tätigkeit in der grossen Kammer engagiert sich Feri als Präsidentin der SP Frauen für die Gleichstellung.

Jeannette Egli Schläpfer, SP Bremgarten-Zufikon