Vom 20. bis 24. Januar verbrachten 30 Kinder der 4. und 5. Primarklasse Eiken zusammen mit ihren Klassenlehrerinnen, Begleitern und J&S-LeiterInnen fünf tolle, lustige und sicher auch unvergessliche Schneesporttage auf der Klewenalp.

Bereits am Montagnachmittag wurde topmotiviert Ski und Snowboard gefahren. Für einige Kinder war es eine absolute Premiere, sich diesen Sportarten zu widmen, doch taten sie dies mit grossem Elan.

Nachdem am Dienstag engagiert weitergeübt worden war, zeigte sich am Mittwoch, wohl als Lohn der bereits gezeigten Bemühungen und grossen Erfolge, die Sonne den ganzen Tag.

Am Donnerstag fand nachmittags das Ski- und Snowboardrennen statt. Die Bedingungen waren nicht die besten. Es schneite ganz leicht und der Nebel zog langsam hoch, doch die Kinder meisterten die gesamte Strecke mutig, kühn und möglichst in beiden Läufen gleich schnell, da nicht nur die schnellste Zeit, sondern auch die geringste Differenz Erfolg versprach. Die Sieger, wie auch alle anderen, liessen sich am Abend dann gebührend feiern und freuten sich über die schönen Urkunden.

Der Freitagmorgen überraschte die Lagerteilnehmer mit 25 cm Neuschnee, welcher zu lustigen Szenen führte und allen grossen Spass bereitete. Immer noch topmotiviert wurde der ganze Morgen zum Pulverschneevergnügen genutzt.

Obwohl viele gerne noch länger geblieben wären, sagten Kinder und Leiter am frühen Nachmittag der Klewenalp auf Wiedersehen.

Ein herzliches Dankeschön an alle, die in irgendeiner Form mitgeholfen haben, dieses Lager zu ermöglichen.