Einen Skateplatz in Wettingen…

Diesen möchte eine Gruppe von zehn Jugendlichen in Wettingen um ihrer Leidenschaft nachzugehen. Dafür haben sich die Jugendlichen unter dem Namen „Skatergruppe 5430“ vor einem Jahr zusammengetan und Unterschriften für eine Petition gesammelt.  Am 25.09.2017 um 17.00 Uhr war es endlich soweit,  484 Unterschriften konnten Gemeindeammann Roland Kuster überreicht werden. Dieser sprach den Jugendlichen Mut zu, sich weiterhin politisch einzusetzen und aktiv zu sein.

Dass Rollsport nicht mehr nur eine Randsportart  ist, zeigt die Tatsache, dass Skateboarden 2020 in Tokio offizielle olympische Disziplin sein wird. Durch die seit einiger Zeit sehr verbreiteten Freestylscooter bleibt Rollsport auch bei jüngeren Menschen sehr beliebt. Rollsportbegeisterten fehlt in Wettingen ein Ort, um ihrer Leidenschaft nach zu gehen und ihren Sport zu betreiben. Durch hohes Engagement und Unterstützung der Jugendarbeit Wettingen (JAW) hat sich diesem Thema nun eine Gruppe Jugendlicher angenommen. Auch wenn ein Teilziel mit dem Überreichen der Petition  erfüllt ist, wird sich die Gruppe den Ratschlag des Gemeindeammanns zu Herzen nehmen und weiter aktiv am Thema „Skateplatz in Wettingen“ bleiben. Schön wäre es, wenn die schon errichtete Miniramp im Garten des Schartenkafis ein neues „zu Hause“ bekäme.