67 Aussteller, 2500 Besucherinnen und Besucher, ein voller Erfolg - so das Fazit des Messeveranstalters zur EXPOsenio am Samstag 12. März 2016 in Baden. Die Stiftung Wendepunkt partizipierte am Erfolg. Sie präsentierte an ihrem Messestand die seit 2013 bestehende Dienstleistung „WendeMobil – Understützig dehei“. Das Angebot scheint den Nerv der Zeit zu treffen – bei Alt und Jung.

„Der Ansturm auf unseren Stand war von Messebeginn weg konstant gross“, berichtet Heiri Zaugg, Leiter WendeMobil Region Aarau-Zofingen. Er und sein Stand-Team geben kompetent und hingebungsvoll Auskunft über die breite Palette an Angeboten zur Entlastung bei den alltäglichen Arbeiten zu Hause. Solche Angebote treffen den Nerv der Zeit, sie entsprechen einem echten Bedürfnis. Unzählige Gespräche mit Seniorinnen und Senioren bestätigen dies. Auch Angehörige schätzen ein professionelles Angebot beispielsweise als temporäre Ferienvertretungen oder als laufende Unterstützung.

 Interesse auch bei Familien und Berufstätigen

„Hätte es das Angebot damals schon gegeben, wir hätten es in Anspruch genommen“, sagt eine junge Mutter und deutet damit die Zeit zu Hause unmittelbar nach der Geburt ihrer Kinder an. Auch in Krankheitsfällen kann Hilfe von Aussen zur Alltagsbewältigung goldrichtig sein. Oder wenn aus beruflichen Gründen die Zeit fehlt, selber zu kochen, zu putzen oder den Rasen zu mähen. Abhilfe schaffen Angebote wie Mahlzeitendienst, Wohnungsreinigung, Gartenarbeiten, Wäscheservice, Unterhalts- und Umgebungsarbeiten, ja sogar Hausräumungen und ein Umzugsservice.

Frühlingsputz & Co

Für Carmen Ammann, Leiterin WendeMobil Region Baden-Wettingen, ist die Zeitpunkt der Messe EXPOsenio auch deshalb ideal, weil der Frühling kurz bevorsteht. Der Frühlingsputz sollte angegangen, das Gartengeländer gestrichten, die Hecke geschnitten und der Rasen vertikutiert werden. Kernkompetenzen von WendeMobil. Das Stand-Team bringt diese den Messebesuchern aktiv näher.