Viele Musikinteressierte nutzten die Möglichkeit, sich einen Überblick über das Angebot der Musikschule Region Laufenburg zu verschaffen. Während drei Stunden sausten die Kinder mit ihren Eltern im Schlepptau im Schulhaus Blauen von Zimmer zu Zimmer, um jedes Instrument ausgiebig auszuprobieren und zu vergleichen. Alle an der Musikschule angebotenen Instrumente wurden vorgestellt. Unter sachkundiger Anleitung der Lehrpersonen gelang es fast allen Schülern, selbst den Holz- und Blechblasinstrumenten Töne zu entlocken. Die vielen Möglichkeiten des Keyboards, Schlagzeug und Gitarre fanden die Schüler „echt cool“, auch das Kennenlernen der Instrumente, die ihnen vorher nicht so bekannt waren. Für die kleineren Kinder war das Angebot des Kinderchors vertreten, das Jugendspiel Geissberg stellte sich ebenfalls an einem Stand vor. Eine Gitarrengruppe, das Geigenensemble und das Jugendspiel Geissberg lockerten mit ihrem Auftritt den Morgen auf. Als weitere Informationsquelle waren die Fachgeschäfte „A3 Music Park“ (Gitarren) und „Geigenbauatelier Rhonheimer“ (Violine und Cello) anwesend. Instrumente zum Mieten oder Kaufen standen zur Ansicht und kompetente Fachpersonen erteilten Auskunft. Bei Kuchen und Getränken am Infostand des Vorstandes konnten die aufgetauchten Fragen gestellt werden. Die einen gingen bereits ganz überzeugt nach Hause, sicher, das Wunschinstrument gefunden zu haben, andere waren noch hin- und hergerissen, denn wer die Wahl hat, hat bekanntlich auch die Qual. Die MSRL hofft, dass das eine oder andere Kind Lust bekommen hat ein Instrument zu lernen. Für diejenigen die sich noch nicht für ein Lieblingsinstrument entschliessen konnten besteht jederzeit die Möglichkeit eine Unterrichtslektion zu besuchen. Der Musikschulleiter oder das Sekretariat geben Ihnen gerne Auskunft. (me)