Niederrohrdorf

Weihnachtsfenster-Eröffnung der Primarschule Niederrohrdorf

megaphoneaus NiederrohrdorfNiederrohrdorf

Als am 15. Dezember zu den Klängen von „This little light of mine, I’m gonna let it shine“ hinter dem Kinderchor nach und nach die farbenfroh gestalteten Weihnachtsfenster erstrahlten, hörte man aus dem Publikum manch ein bewunderndes „ah“ und „oh“.

Während Wochen hatten die rund 350 Kinder der Primarschule Niederrohrdorf an ihren Adventsfenstern gebastelt und waren nun stolz, die fertigen Werke ihren Eltern präsentieren zu können.

Geschmückt hatten die 18 Klassen nicht wie bisher die Fenster des Schulhauses Dorf, sondern die „Villa“, wie der im Sommer errichtete Schulhauspavillon von den Lehrpersonen und Kindern genannt wird. Aufgrund der steigenden Schülerzahlen war dieser Bau notwendig geworden. Geschmückt mit den vielen phantasievollen Adventbildern erstrahlt die Villa nun in weihnachtlichem Glanz und steht so für die nächsten Wochen im Mittelpunkt des Schulareals.

Musikalisch umrandet wurde die Eröffnungsfeier von mehreren Weihnachtsiedern, welche die Kindergarten- und Schulkinder unter der Leitung von Moni Mayer vortrugen. Nach „Das isch de Stern von Bethlehem“ und einem lustigen Glöckchenlied über das Rentier Rudolf sangen die Kinder aus voller Kehle „Feliz Navidad“. Das begeisterte Publikum spendete dem stimmgewaltigen Kinderchor einen warmen Applaus. Auch Schulleiterin Arnada Caminada war des Lobes voll. Während bei der Hauptprobe am Vormittag noch die Sonne die Gesichter der Kinder gewärmt hatte, übernahmen diese Aufgabe am Abend die leuchtenden und strahlenden Adventsfenster. In diesem Sinne wünschte Frau Caminada allen Anwesenden lichterfüllte, frohe Weihnachtstage.

Nachdem die Kinder ein kleines Gebäck sowie einen heissen Punsch zur Stärkung erhalten hatten, machten sich alle auf den Heimweg.

Das Adventshaus kann noch bis Anfang Januar in Niederrohrdorf besichtigt werden.

Stephanie Weber

Meistgesehen

Artboard 1