Piste, Sonne, Schnee – Was will man mehr? Eine Gruppe von jungen Erwachsenen der Reformierten Kirchgemeinde Meisterschwanden-Fahrwangen verbrachte das Wochenende vom 10. / 11. Januar auf dem Hasliberg. Normalerweise gilt die Aufmerksamkeit vor einem Weekend im Schnee schon zu Beginn der Woche den Wetterprognosen. Nicht so in diesem Jahr: Bereits früh konnte man beruhigt festhalten: Wetter gut – Piste gut. Dies bestätigte die Fahrt auf den Hasliberg. Das Auftauchen aus dem Nebel entlockte manch ein Staunen und so fuhr die Gruppe voller Freude den Bergen entgegen.

Die Zeit im Hasliberger Schnee liess nichts zu wünschen übrig. Rasante Abfahrten, kleine Schneeballl-Intermezzi und friedliches Sonnen am Pistenrand gehörten ebenso dazu wie Schlitten-Abenteuer und Foto-Sessions. Das Nebelmeer lag zu Füssen und die Aussicht raubte den Atem. In dieser anmutenden Umgebung des Haslitales konnten die 18 bis 27-Jährigen vom Alltag abschalten. Es entstanden gute Gespräche, wertvolle Kontakte wurden gepflegt.

Die Verpflegung im Lagerhaus stand dem Wetter in nichts nach. Das gemeinsame Kochen bereitete den Teilnehmenden Spass und nach einem Tag im Schnee fiel auch der Appetit grosszügig aus. Am Samstagabend und am Sonntagmorgen regten kurze Inputs zum Nachdenken an über den eigenen Glauben an Gott.

Gesellschaftsspiele sorgten am Samstagabend für überbordende Heiterkeit bis tief in die Nacht hinein. Ein Becher, zwei Würfel – bereit ist das Material für das so simple und doch so herausfordernde Spiel namens „Meier“. Erst gegen Mitternacht verschwanden die ersten müden Schneesportler in ihre Kammer, um am nächsten Tag wieder fit zu sein.

Auch der Sonntag bot nochmals die beste Kulisse für einen wunderbaren Tag auf der Piste. Dieser wurde denn auch bis zum letzten Sonnenstrahl ausgenutzt. Die Gruppe blieb während dem Weekend von Unfällen verschont. Entsprechend waren sie auch bei der Rückkehr guter Laune und dankbar für das Erlebte. Bereits wurden erste Pläne für das nächste Wochenende im Schnee geschmiedet. Und die Wetter-Bestellung wurde auch schon aufgegeben...