An der Generalversammlung des Vereins Erziehung und Bildung (VEB) konnte das Präsidium mit Sabine Sutter-Suter aus Lenzburg neu besetzt werden. Wir danken dem scheidenden Präsidenten, Pit Sonnenfeld, für seine Verdienste. Er stand stets für Kontinuität und Qualität ein. Weiter durfte die GV auch Gabriela Suter aus Aarau in den Vorstand wählen. Mit ihr und der neuen Präsidentin ist der Verein gleich mit zwei Grossrätinnen vertreten. Sie werden mit dem Wissen aus der Praxis die kantonalen Belange aktiv gestalten.

Der VEB, mit Sitz in Aarau, ist in verschiedenen Regionen des Kantons tätig. Mit dem Betreiben von Tagesstrukturen (Horten) und Krippen in Aarau, Erlinsbach und Wohlen ist er über den ganzen Kanton vernetzt. Synergien ermöglichen einen höchst effizienten Betrieb und hochstehende Betreuung. Ein weiterer Schwerpunkt ist seit vielen Jahren die Frühe Förderung. Hier besuchen Mitarbeitende im Bezirk Rheinfelden Familien zu Hause und unterstützen Eltern sowohl in Erziehungsfragen aber auch in der Integration in die Bildungsstrukturen. Erfahrungsgemäss ermöglicht dies den Kindern entspannte Einstiege in den Kindergarten und in die Schule.

Der VEB freut sich auf die Umsetzung des neuen Kinderbetreuungsgesetzes. Mit der grossen Erfahrung, den zufriedenen Mitarbeitenden und der guten Betreuungsqualität wird das Angebot im freien Markt bestens bestehen können.