m.s Eine aufgestellte, wanderfreudige Schar des Feuerwehrvereins besammelte sich am Morgen beim Bahnhof Buchs. Die Fahrt mit der WSB bis Zetzwil wurde ausgiebig genossen. Herrlich warme Sonnenstrahlen begleiteten uns beim Aufstieg zur Zopfriedere, Homberg bis zur Hochwacht. Während die Männer fleissig nach Holz suchten und eine Grillstelle nahe beim Aussichtsturm entfachten, genossen die Frauen einen Apéro im Restaurant Homberg. Rechtzeitig durften alle die mitgebrachten Köstlichkeiten individuell über der Glut bräteln.

Mit Blick auf den Hallwiler- und Baldeggersee und den flach ansteigenden Hügelzug des Linderbergs mundete die Mahlzeit besonders gut.

Nach der ausgiebigen Mittagsrast wurden die Gaumen im Restaurant Homberg mit einem feinen Coupes so richtig verwöhnt.

Die Rundwanderung führte uns an diesem prächtig schönen Herbstsonntag, weiter zum einzigartigen Strohdachhaus.

Mit der WSB erreichten alle glücklich und zufrieden den Ausgangspunkt Buchs.