SP und Grüne Bezirk Muri

Wahlempfehlung fürs Gerichtspräsidium am Bezirksgericht Muri

Am vergangenen Mittwoch haben auch SP und die Grünen des Bezirks Muri die beiden Bewerber um  die neu zu schaffende 50%-Stelle als  Gerichtspräsident bzw. -präsidentin am Bezirksgericht Muri zu einem Hearing eingeladen. Auch sie hatten nach eineinhalb Stunden persönlicher Vorstellung und  Befragung eine echte Qual der Wahl. Von ihrer Ausbildung und dem beruflichen Werdegang her sind sowohl der 36- jährige Michael Plattner, Gerichtsschreiber am Bezirksgericht Muri, als auch die 33-jährige Simone Stämpfli, Gerichtsschreiberin am Bezirksgericht Bremgarten, bestens qualifiziert. Neben dem beeindruckenden juristischen Wissen konnten beide auch durch sympathisches Auftreten, Klarheit der Argumentation, Empathie und Offenheit punkten. So ergab schliesslich die folgende Überlegung den Ausschlag für die Empfehlung einer hauchdünnen rot-grünen Mehrheit: Wenn der fachliche Ausweis und der gute persönliche Eindruck stimmen, ist an der Zeit, der jungen Berufsfrau den Vorzug zu geben. Im Sinne einer Ausgewogenheit der Geschlechter auch auf Führungsebene unterstützen SP und Grüne Simone Stämpfli bei der Wahl zur Gerichtspräsidentin.