Joseboden (Villigen)

Vortragsreihe am Paul Scherrer Institut Villigen

megaphoneaus Joseboden (Villigen)Joseboden (Villigen)
..

Forschung live erleben

Was geschieht im auffallenden, runden Gebäude an der Strasse zwischen Villigen und Böttstein? Wie funktioniert die Synchrotron Lichtquelle Schweiz SLS? Diese Fragen sind kürzlich im Paul Scherrer Institut PSI beantwortet worden. Anlässlich des Auftakts zur PSI-Vortragsreihe „Forschung live erleben" nutzten rund 100 Personen die Gelegenheit, um sich aus erster Hand zu informieren. Physiker Christoph Quitmann verstand es, mit seinem Vortrag das Publikum in den Bann zu ziehen und nahm es mit auf eine spannende Reise in die Welt der Physik. Leicht verständlich und anschaulich erklärte er den Besucherinnen und Besuchern, wie mit der SLS Unsichtbares sichtbar gemacht wird.

Im Anschluss an den Vortrag wurden die Worte des Physikers gewissermassen greifbar. Fünf Wissenschaftler führten die Besucher der Vortragsreihe durch die SLS. Die Frauen, Männer und Jugendlichen waren sichtlich beeindruckt von der Komplexität der Anlage und der fast unglaublichen Präzision, mit der Elektronenwölkchen durch Magnete zusammengehalten und im Kreis geführt werden können. Wozu die Forscher das daraus resultierende Licht benutzen, erfuhr das sehr interessierte Publikum bei einer Besichtigung der verschiedenen Strahllinien, die aus nächster Nähe in Augenschein genommen werden konnten. Beim anschliessenden Apéro im Foyer des Auditoriums scharten sich die Leute um die Wissenschaftler und es entstand eine angeregte Diskussion über die SLS, die Relativitätstheorie, Vakuumtechnik und vieles mehr.

Die PSI-Vortragsreihe findet jeweils am ersten Mittwoch im Monat statt. Am Mittwoch, 3. Juni 2009 wird die medizinische Forschung im Zentrum stehen. „Krebsbehandlung mit Protonen - präzis und effizient" lautet der Titel dieses Abends. Im Anschluss an den Vortrag werden die Besucher die Möglichkeit haben, die Anlagen zur Krebsbehandlung mittels Protonentherapie zu besichtigen. Die Teilnahme ist kostenlos, die Platzzahl ist beschränkt. Telefonische Anmeldung unter 056 310 30 03.

Bildlegende:

Nach dem Vortrag die Besichtigung: Der Leiter der Synchrotron Lichtquelle Schweiz SLS, Friso van der Veen erklärt dem interessierten Publikum die Funktionsweise der.Anlage

Meistgesehen

Artboard 1