Der Tumortag Baden, der am Samstag zum zweiten Mal stattfand, hat die Erwartungen übertroffen: Über 250 Personen besuchten die verschiedenen Vorträge und Info-Points im KSB. Bereits bei den einleitenden Referaten von Antonio Nocito (Direktor und Chefarzt Departement Chirurgie) und Clemens Caspar (Leiter Tumorzentrum) war das Personalrestaurant bis auf den letzten Platz belegt.

„In der Schweiz erkrankt jede dritte Person im Laufe des Lebens an Krebs, und Krebs ist die zweithäufigste Todesursache. Mit seinen verschiedenen Interdisziplinären Zentren und dem medizinischen Fachwissen seiner Ärzte ist das KSB für Patienten mit Krebserkrankungen eine ideale Anlaufstelle. Am Tumortag ist es uns gelungen, diese geballte Kompetenz eindrücklich aufzuzeigen“, sagt KSB-CEO Adrian Schmitter.

Die Rückmeldungen zeigten, dass die kurzen, zielgruppengerecht formulierten Referate beim Publikum sehr gut ankamen. Ebenfalls auf grosses Interesse stiessen die interaktiven Informationsstände.