Organisiert wurde der „Sommerkick" wiederum vom kirchlichen Sozialdienst der katholischen Kirchgemeinde Brugg.
Der erste Tag - der Montag - stand ganz im Zeichen des Schachspiels. Teilnehmende und Leiter waren mit grosser Begeisterung einen ganzen Tag lang ins königliche Spiel vertieft. Am Dienstagmorgen besuchten wir das Schloss Wildegg um zu erfahren, wie die Kinder im Mittelalter gelebt und gespielt haben. Am Nachmittag wurden die Kinder in die Kunst des kreativen Malens eingeführt. Am Mittwoch standen am Vormittag Sommerspiele auf dem Programm die wir bei wunderbarem Wetter durchführen konnten. Am Nachmittag ging es unter Anleitung erfahrener Wassersportler des Kanu-Clubs Brugg mit den Kajaks auf die alte Aare, wo die Teilnehmenden jede Menge Spass in und auf dem Wasser hatten. Am Donnerstag und Freitag wurde ein Angebot mit dem Computerclub Brugg angeboten. Die Kinder und Jugendlichen übten sich in der digitalen Bildbearbeitung und konnten eine eigene Diashow mit Urlaubfotos mit nach Hause nehmen.
Der Sommerkick insgesamt war für alle Beteiligten wiederum ein tolles Erlebnis, bei dem die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer neben viel Spass auch viel lernen und tollte Erfahrungen machen konnten. Wir freuen uns schon auf den nächsten Sommer!

Iris Bäriswyl Igbeta, kirchliche Sozialarbeiterin Brugg