Boswil

Volkstanzgruppe Lindenberg Boswil auf Vereinsreise

megaphoneaus BoswilBoswil
Vereinsausflug 12.jpg

Vereinsausflug 12.jpg

Es war ein sonniger Samstagmorgen im Herbst, als sich die Volkstanzgruppe Lindenberg in Boswil beim Schulhaus traf, um mit gefüllten Autos die Vereinsreise anzutreten. Noch durften die Chauffeure nicht sagen, wohin die Fahrt ging. Die fröhliche Gruppe machte sich also auf den Weg Richtung Autobahn gegen St. Gallen zu. In Heiden angekommen, trafen wir auch unsere Vereinskollegin Eveline, die hier mit ihrer Familie schon ein paar Tage Ferien machte. Mit dem Postauto ging es weiter nach Walzenhausen. Jetzt wurde einigen klar, dass der Witzweg unser Ziel war. Die gemütliche Wanderung führte über Wiesen, Felder, Wälder und durch das Dörfchen Wolfhalden, immer den blauen Wanderwegweisern vom Witzweg entlang. Immer wieder blieben wir stehen, um einen der vielen Witze am Wegrand zu lesen. In der gemütlichen "Bäsebeiz Schiiterbig“ machten wir Mittagsrast. Gestärkt mit Fleischkäse und Salat nahmen wir den Rest dieser wunderschönen Wanderung unter die Füsse.

Gegen Abend wurden wir von Esther Tobler abgeholt und fuhren auf den herrlich gelegenen Bauernhof mit traumhafter Aussicht auf den Bodensee. Da durften wir unser mitgebrachtes Fleisch grillieren und konnten die feinen, von Esther gemachten Salate geniessen. Das Trachtenchörli von Thal verschönerte unsern Abend mit Gesang, humoristischen Einlagen und Akkordeonklängen. Auch verwöhnten sie uns mit selbstgemachten Kuchen. Die Stimmung war so locker und fröhlich, dass wir sogar einige Trachtentänze mitten im Stall vorführten.

Am Sonntag wurden wir erneut von der Sonne geweckt. Nach dem reichhaltigen Frühstücksbuffet machten wir uns auf den Weg nach Rheineck, wo uns das Schiff erwartete. Dieses brachte uns über Altenrhein nach Rorschach, wo wir den Zug zurück nach Rheineck bestiegen. So gelangten wir wieder zu unseren Autos und wurden von unseren Chauffeuren gut und sicher ans nächste Ziel chauffiert. In Bad Ragaz hatten wir die Wahl zwischen erholsamem Wellness, einem Jass oder erneut einer kleinen Wanderung. So teilten wir uns in Gruppen auf und jeder schloss sich da an, worauf er gerade Lust hatte.

Mit vielen schönen Erinnerungen kehrten wir ins Freiamt zurück und liessen das schöne Wochenende bei einem feinen Nachtessen im Waldheim in Hermetschwil ausklingen. Den Organisatoren dieser abwechslungsreichen Reise, Käthy und Walti, sei an dieser Stelle im Namen aller Teilnehmer herzlich gedankt.

A. Halter

Meistgesehen

Artboard 1