Das U15 Team von Volley Möhlin wurde für die Saison 2013/14 neu aus Spielerinnen aus dem eigenen Nachwuchs sowie einigen Mädchen aus Zeiningen zusammengesetzt. Bis zu den Herbstferien trainierten sie unter der Leitung von Regula und Stefanie Rügge, dann wurden sie von Céline Bretscher übernommen. Für die Spielerinnen und auch die Trainerinnen war die Vorbereitung auf die Saison eine echte Herausforderung. Der grosse Sprung vom Minifeld zum Grossfeld fordert einiges an Geduld und Einsatz auf beiden Seiten.

Um den Zusammenhalt im Team zu fördern, organisierte die neue Trainerin kurz vor dem ersten Turnier ein Pizzaessen. Die Mädchen hatten grossen Spass und alle konnten sich besser kennenlernen. Die U15 fuhr also voller Energie am Sonntag, 3. November zum ersten Turnier nach Oftringen. Das allererste Spiel auf dem Grossfeld begann etwas chaotisch und so ging der erste Satz auch verloren. Danach blühte das Team auf und gewann den zweiten Durchgang, sowie den dritten und entscheidenden Satz gegen den VBC Oftringen souverän.

Nach einer kurzen Pause startete die U15 von Volley Möhlin gut ins zweite Spiel gegen den SV Volley Wyna. Mit jedem gewonnen Punkt stieg das Selbstvertrauen und der Spass am Volleyball. So konnte dieser Match sogar 2:0 gewonnen werden. Nun fehlte nur noch ein Sieg gegen den BTV Aarau um den perfekten Turniertag zu vollenden. So starteten die Spielerinnen, nun langsam etwas müde aber topmotiviert, ins dieses letzte Spiel. Die Aarauerinnen hatten kaum eine Chance gegen Möhlin. Beide Sätze wurden von Volley Möhlin dominiert und da Spiel wurde klar 2:0 gewonnen.

Überaus zufrieden mit diesem erfolgreichen Turniertag kehrte die Mannschaft nach Möhlin zurück. Nun wird fleissig für das nächste Turnier am 24. November in Aarau trainiert, wo die starke Leistung vom diesem Turnier bestätigt werden soll!