Die Freigewässer Athletinnen und Athleten der SLRG Baden-Brugg holten am diesjährigen Victorinox Cup Papa Joes Longdistance Race diverse Podestplätze.

Am Vorabend zum Victorinox Cup fand das traditionelle Papa Joes Longdistance Race statt. Ob mit Surfski oder Board galt es die 3km lange Strecke im Vierwaldstättersee möglichst schnell zurück zulegen. Die Baden-Brugger Athleten machten dies äusserst erfolgreich.
So erkämpften sich Lisa Pozzi und Alwin Baumann mit dem Board die Goldmedaille in ihrer Kategorie und Manuel Zöllig beendete das Rennen mit dem Surfski knapp hinter der Rettungssportlegende Thomas Zachert als Zweiter.

Beim Victorinox Cup handelt es sich um den grössten Freigewässer Rettungsschwimmsport Wettkampf seiner Art in der Schweiz. Internationale Top Teams messen sich in verschiedenen Einzel- und Mannschaftsdisziplinen in Brunnen am Vierwaldstättersee. Baden-Brugg zählt seit einigen Jahren zu den Schweizer Top Mannschaften und stellte dies auch am vergangenen Samstag eindrücklich unter Beweis. Nicht weniger als 7 Medaillen erkämpften sich die Sportler vom Wasserschloss und holten sich somit den dritten Schlussrang in der Gesamtwertung hinter dem Team SAFA2000 aus Italien und der SLRG Innerschwyz.

Besonders hervorzuheben gilt es den Sieg der Herrenstaffel in der Disziplin Double Board Rescue.
Hier muss ein Athlet 150m zu einer Boje schwimmen. Sobald die Boje berührt wurde, darf ein zweiter Athlet mit einem Rettungsbrett starten und zum ersten Schwimmer hinaus paddeln. Gemeinsam müssen sie dann auf dem Rettungsbrett zum Strand zurück. Sobald die Ziellinie überquert wurde wird das ganze durch zwei weitere Athleten wiederholt. Die Baden-Brugger Damenstaffel wurde in dieser Disziplin hervorragende 3te.

Der Nationalmannschafts Athlet Manuel Zöllig aus Brugg holte sich in der Königsdisziplin Oceanman (Rettungstriathlon) die Silbermedaille knapp hinter Nationalmannschafts Team Kollege Kevin Schuler aus der Innerschweiz. Zusammen mit Manuel Saxer aus Staufen und drei weiteren Athleten aus der Innerschweiz starten sie vom 13.6 – 15.6.2014 in Tenero an den Militärweltmeisterschaften im Rettungsschwimmen. Mehr Infos auf www.slrg-baden-brugg.ch

Ornella Byland