Hausen (AG)

Verunstaltete Wahlplakate an den Strassen

megaphoneaus Hausen (AG)Hausen (AG)

Seit einiger Zeit, seit uns auf den Strassenränder wieder alle PolitikerInnen die gewählt werden wollen anstrahlen, ist mir aufgefallen, dass entlang der Haupt- und Hauserstrasse zwischen Windisch und Hausen täglich Plakate verunstaltet oder gar umgerissen werden. Auffallend ist, dass es meist die Partei betrifft die um die 30% Wähleranteil geniest. Da frage ich mich doch sehr, wie frustriert die anderen 70% der Wahlbevölkerung sein müssen. Oder liegt es daran, dass eben die restlichen 70% ganz einfach keine Toleranz, Anstand und Respekt gegenüber den anderen haben? Ich kann mich auch irren und es handelt sich nur um einen Lausbubenstreich der täglich, oder eher nächtlich, wiederholt wird. Wohl sind es auch „Lusbuebe und Lusmeitli“ die einfach keine andere Beschäftigung haben. Man bedenke aber, dass mutwillige Zerstörung von Fremdeigentum auch geahndet werden kann. Also besinnt euch des Besseren und geht einfach an den Plakaten vorbei ohne sie zu beschädigen. Denken könnt ihr vielleicht auch, wenn ihr die eigentümer anderer einfach so bleiben und stehen lässt wie sie sind, ohne gleich im Roten Bereich zu drehen. Ich persönlich weis übrigens auch ohne Plakate was und wen ich wählen werde. Dazu brauche ich die Hilfe dieser intoleranten Randgruppe nicht.

Meistgesehen

Artboard 1