Frick

Verschönerungsverein Frick äusserst aktiv

megaphoneaus FrickFrick
Pasqualina Weiss übergibt die 10'000 Franken für den Kreiselschmuck an den Gemeinderat Daniel Suter

DSC07349.JPG

Pasqualina Weiss übergibt die 10'000 Franken für den Kreiselschmuck an den Gemeinderat Daniel Suter

Auch 2012 war für den Verschönerungsverein Frick wieder ein ereignisreiches Jahr. Unbestrittener Höhepunkt des Vereinsjahres war das in der Bevölkerung sehr beliebte Fricker Strassenfest Mitte August, welches als 20 Jahr-Jubiläumsfest gefeiert werden und wiederum eine grosse Besucherzahl verzeichnen konnte. Auch für die Durchführung der 1. August-Feier und der Aktion „Sauberes Frick“ im September, zusammen mit der Primarschule Frick, wurden von den Vorstandsmitgliedern ehrenamtlich viele Arbeitsstunden aufgewendet. Die Auswirkungen der Aktion Bepflanzung des Dorfeingangs entlang der Schulstrasse, welche Mitte Oktober erfolgte, wird der Fricker Bevölkerung in den nächsten Wochen und Jahren noch viel Freude bereiten. Die erneuerten Bachbeschriftungen sind bereits aufgefallen. Dies waren die Hauptaktivitäten, welche die Präsidentin, Pasqualina Weiss, in ihrem Jahresbericht an der Generalversammlung vortrug. Des weiteren informierte sie die anwesenden Besucher, dass der VVF auch im Beurteilungsgremium für den Kreiselschmuck Bahnhofstrasse vertreten ist und entschieden wurde, den namhaften Betrag von 10‘000 Franken an den Kreiselschmuck beizusteuern. Die Mitfinanzierung von Fricker Kreisel hat beim Verschönerungsverein Frick Tradition. Bereits der heute weitherum bekannte Dino-Kreisel wurde dazumal vom VVF angeregt und zum grossen Teil finanziert. Auch der neue Kreisel wird wesentlich zur Verschönerung des Dorfes beitragen. Auch wurde über die geplante Aktion „Dino-Sitzkunst 2014“ informiert, welche in Zusammenarbeit mit dem Sauriermuseum in Planung ist und im Jahr 2014 durchgeführt werden wird. Die Jahresrechnung konnte dank zahlreichen Mitgliederbeiträgen und den Einnahmen des Strassenfestes mit einem positiven Resultat abgeschlossen werden.

Im Jahresprogramm 2013 sind wieder Aktivitäten wie das Strassenfest, die Aktionen „Sauberes Frick“, die Erweiterung des Blumenschmuckes etc. geplant. Langweilig wird auch dieses Vereinsjahr nicht werden.

An der Generalversammlung gab mit Erwin Stempfel ein langjähriges Mitglied den Austritt aus dem Vorstand. Er wird dem Verein aber weiterhin verbunden bleiben. Die Präsidentin verdankte die langjährige Mitarbeit im Verein. Ebenfalls verdankt wurde der Einsatz von Hildegard Schwarz, welche über 15 Jahre den Blumenschmuck an zuletzt fünf Sandorten im Dorf gehegt und gepflegt hatte und diese Arbeit nun angibt. Beiden Personen wurde unter dem Applaus der Versammlung ein passendes Präsent überreicht.

Hinweis: Der  Verschönerungsvereins Frick (VVF) sucht Aktivmitglieder, welche mithelfen, die Wohnqualität in Frick zu erhalten resp. mit gezielten Aktionen zu verbessern. Die Vereinsaktivitäten werden dabei hauptsächlich vom Vorstand bestritten – oft unterstützt durch deren Partner. Auch Anregungen und neue Ideen zur Verschönerung des Dorfes sind jederzeit herzlich willkommen. Auskunft über den Verein gibt die Homepage der Gemeinde Frick unter der Rubrik Freizeit / Vereinsliste / VVF Verschönerungsverein Frick.

Meistgesehen

Artboard 1