Menziken

Versammlung der katholischen Kirchgemeinde Menziken-Reinach

megaphoneaus MenzikenMenziken

Steuerfuss wird gesenkt

An der Versammlung der katholischen Kirchgemeinde Menziken-Reinach vom 23. November 2010 genehmigte die Kirchgemeinde sowohl die Senkung des Steuerfusses von 18 auf 17 Prozent als auch den Voranschlag 2011. Für das Jahr 2011 sind keine ausserordentlichen Ausgaben, insbesondere keine baulichen Investitionen, vorgesehen.

Die Kirchgemeinde wählte in der Folge die Mitglieder und den Präsidenten der Finanzkommission sowie die Stimmenzählenden für die Amtsperiode 2011 - 2014.

An der Versammlung wurde darauf hingewiesen, dass die Urnenwahlen für die Mitglieder der Kirchenpflege, das Präsidium der Kirchenpflege sowie die Mitglieder der Synode für die Amtsperiode 2011 - 2014 am Wochenende des 4. und 5. Dezember 2010 statt finden.

Feierlich verabschiedet wurden an der Kirchgemeinde-Versammlung diejenigen Mitglieder der Kirchenpflege und der Finanzkommission, die sich für die neue Amtsperiode nicht mehr zur Verfügung stellen. Ihre langjährige Mitarbeit wurde verdankt.

Des Weiteren wurden 2 langjährige Mitarbeitende der Pfarrei Bruder Klaus infolge Pensionierung verabschiedet. Auch ihre 10-jährige Mitarbeit in der Kirchgemeinde wurde herzlich verdankt.

An der Versammlung wurde darüber informiert, dass die karitativen Vergabungen im 2. Halbjahr 2010 an die folgenden Institutionen gehen: Die Berufsschule des Montfort Institute Corlim in Indien, die ungarische Partnerpfarrei Újfehértó, das Schulheim Effingen sowie die Pro Senectute Aargau.

Zum Abschluss wurden Bilder von der ungarischen Pfarrei Újfehértó gezeigt. Die ungarische Pfarrei ist seit 1999 Partnerpfarrei der Pfarrei St. Anna Menziken. Die Kirchgemeinde Menziken-Reinach unterstützt die materiell benachteiligte ungarische katholische Pfarrei. Zwischen den Menschen der beiden Pfarreien besteht ein freundschaftliches Verhältnis. (fg)

Meistgesehen

Artboard 1