Am Samstag den  3. März um 17:00 Uhr begrüsste Walter Boeniger eine illustre Schar Kunstinteressierte zur Eröffnung seiner Ausstellung mit neuen photographischen Arbeiten. Der Ausstellungs-Titel „Realistisch, Abstrakt, Konkret“ weist auf die Vielfalt der Werke hin.

Der weit über das Limmattal hinaus bekannte Photograph verblüfft einmal mehr mit seiner speziellen Sicht auf alltägliche Dinge und mit der kreativen photographischen Umsetzung zum künstlerischen Bild.

„Ich versuche mit dem Blick des Malers an die Dinge heran zu gehen. Dies führt zu

meiner völlig anderen Bildgestaltung“, sagt Boeniger. Kunstvermittler Ueli Ganz stellte in seinen klaren Ausführungen Bezüge zu Malern Johannes Itten, Richard Paul Lohse oder Piet Mondrian her.

Boeniger beherrscht die Gestaltungs-Gesetzmässigkeiten der Malerei ebenso wie die Arbeit mit der Kamera, was seinen Bildern eine neue Dichte verleiht. Spielerisch nähert er sich der konkreten Malerei in dem er durch neue Bildkompositionen kaleidoskopische Bildelemente erzielt.

Eine überraschungsreiche Ausstellung, in der es einiges zu entdecken gibt. Musikalisch begleitet wurde der gelungene Anlass vom Akkordeonisten Sven Angelo Mindeci mit frischen jazzigen Interpretationen bekannter Lieder und  Chansons.

Die Ausstellung dauert bis zum 25. März und ist geöffnet jeweils Mi, Do, Sa und So von 14:00 – 17:00 Uhr.

Atelier-Galerie F, Bahnhofplatz 1, 8953 Dietikon, 044 740 14 64