Wettingen

Vernissage Abschlussarbeiten Bildnerisches Gestalten

megaphoneaus WettingenWettingen

Seit einigen Jahren kreieren die Abschlussklassen der Bezirksschule Wettingen in ihrem letzten Semester zum Abschluss an der Bez eine Projektarbeit.

Die Schülerinnen und Schüler haben dabei völlig freie Hand in der Wahl des Themas, der Form und in der technischen Gestaltung ihrer Arbeiten: Von der Bleistiftzeichnung über Architekturmodelle bis zu Fotografien ist alles möglich.

Wichtig ist neben viel Kreativität für die Projektidee eine genaue Planung der Abschlussarbeit, damit diese in der zur Verfügung stehenden Zeit fertig gestellt werden kann. Unverkennbar sind dabei der Ehrgeiz und die enorme Motivation, eine wirklich überzeugende Arbeit zustande zu bringen. Häufig wird auch in den Frühlingsferien, an freien Randstunden, Nachmittagen oder gar Wochenenden gemalt, gebastelt und verfeinert, bis die Werke in den Augen der jungen Kunstschaffenden wirklich ausstellungsreif sind. Erstaunlich ist dabei, wie auch die Mitschüler- und schülerinnen nicht nur der Abschlussklassen, sondern auch der ersten bis dritten Klassen den emsigen Aufbau der Ausstellung verfolgen und in den Pausen fachsimpelnd die Werke bestaunen und begutachten. Sie stellen fest: Die diesjährige Ausstellung ist in ihrer Vielfalt an Kreativität und überraschenden Werken ein wirklich sehenswertes Beispiel für die Fähigkeit junger Menschen, in der Auseinandersetzung mit einem solchen künstlerischen Projekt Fantasie, Schaffenskraft, enormen Arbeitseinsatz und zu zeigen. Und damit zu beweisen, dass auch die heutige Jugend sehr wohl zu äusserst positiven Leistungen fähig ist.

Das Schulhaus wird zur Begegnungsstätte der jungen Kunst. Die durch die Gänge wandernden jüngeren Schülerinnen und Schüler werden in wunderbarer Weise ihrerseits motiviert für das Bildnerische Gestalten und die Auseinandersetzung mit verschiedenen Kunstformen. Denn sie sehen, wohin der Weg sie führen kann und was am Schluss möglich wird.

Es wäre schön, wenn die Aargauer Zeitung über diese jahrelange Ausstellungstradition, die auch jeweils eine grosse Resonanz bei Eltern und Bekannten findet, einen Bericht schreiben könnten. Wir würden uns darüber sehr freuen und wären auch gerne zu weiteren Auskünften bereit, weiteres Bildmaterial könnten wir gerne zur Verfügung stellen.

Die Vernissage findet statt am Dienstag, 27. Mai um 16.30 Uhr. Die Ausstellung ist danach zu den Unterrichtszeiten einen Monat lang geöffnet.

Meistgesehen

Artboard 1