Auf Initiative der Jugendkommission wurde an bisher zwei Freitagabenden die Mehrzweckhalle für die Jugendlichen geöffnet. Diese waren eingeladen zu Sport, Spiel, Spass oder einfach auch nur zum Chillen. Die Organisation war ganz unbürokratisch und bestand aus dem zusammenspielenden Engagement von Eltern, Sportvereinen, Gemeinderäten, der Kirchgemeinde und von Jugendlichen selbst. Zwei DJ‘s machten Musik, Basketbälle flogen in die Körbe, das Trampolin ermöglichte Kunstflüge auf die fette Matte, am Barren wurde geturnt, Unikockeyschläger waren pausenlos in Betrieb. Dazwischen konnte man in einem Wettbewerb attraktive Preise gewinnen. Gleichzeitig war der Jugendtreff offen und verpflegte mit Pommes und Hotdogs. Das Projekt offene Turnhalle ist ein Versuchsballon, der zeigen soll, ob solche Veranstaltungen bei der Jugend Anklang finden und ob sie allenfalls im nächsten Jahr erneut angeboten werden. Etliche Jugendliche sind gern gekommen, es dürften aber noch einige mehr werden! Das letzte Mal ist die Turnhalle am 13. März offen.