Vergangenen Sonntag fuhren 13 Samariter des Samaritervereins Merenschwand-Benzenschwil auf Vereinsreise. Gefahren wurde in einem Kleinbus mit dem Präsidenten als Chauffeur. Der Weg führte uns zu einem Kaffeehalt in den Farbikladen der Firma Kambly in Trubschachen. Gestärkt mit diversen degustierten, zum Teil selbst gemachten Guetzlis und vollen Einkaufstaschen ging es weiter zur «Chilbi auf der Alp» in Sörenberg. Herausfordernde Alp-Diszipline wie Butter machen, Armbrust schiessen, nageln mit einem ausgehöhlten Hammer, Garettenrennen usw standen auf dem Programm. In Gruppen wurden diese witzigen und amüsanten Spiele absolviert. Teamgeist und Geschicklichkeit waren gefragt. Die beste Gruppe bekam eine Auszeichnung. Nach Älplermagronen und Apfelmus folgte eine gemütliche Panoramawanderung in Sörenberg, bevor es wieder auf den Heimweg ging.