Stein (AG)

Vereinsreise der MG-Ittenthal ins Tessin

megaphoneaus Stein (AG)Stein (AG)
IMG_7924.jpg

IMG_7924.jpg

Mit einem Car fuhr die Musikgesellschaft nach Locarno. Die Gondelbahn brachte uns gemächlich hoch auf Cardada.

Hier hatten wir eine wunderbare Aussicht auf den Lago Maggiore und auf die prächtige Alpenwelt mit ihren 4000ern. Von hier aus konnte man

den tiefsten (195 müm Lago Maggiore) und den höchsten Punkt (4634 müm Dufourspitze) der Schweiz sehen. Punkt 12 h wurde bei einem Fricktaler ( Stocker Alex ) der dort ein Restaurant hat, das Mittagessen serviert. Frisch gestärkt wanderten wir danach auf den Cima della Trosa

(1869 müm). Beim Gipfelkreuz wurden verschiedene Flachmänner ausgepackt, die gekostet wurden. Sogar die Bergziegen leckten daran. Nach dem Abstieg fuhren wir mit der Gondelbahn runter bis Orselina, wo der Car Chauffeur uns in Empfang nahm und in die Jugendherberge brachte,

wo wir nächtigten. Dort wurde extra für uns ein Grillabend durchgeführt. Der Schlummertrunk auf der Piazza Grande durfte natürlich nicht fehlen. Einem Kellner mussten wir mit Händen und Füssen erklären, wie man einen „Zwetschgenlutz“ macht. Am 2.Tag nach dem Frühstück schlenderten wir durch die Stadt zum Hafen von Locarno. Nach einer Rundfahrt auf dem Lago Maggiore legte das Schiff bei den Brissago Inseln an und jeder konnte selbständig die wunderbaren und seltenen Blumen und Sträucher bestaunen. Bevor wir wieder von den Inseln ablegten, nahmen wir eine hochprotzentige Stärkung zu uns.Gut gelaunte brachte und das Schiff nach Locarno. Mit dem Car fuhren wir nach Ascona

wo es einen Imbiss gab. Um 17 h mussten wir leider die warme Sonnenstube verlassen und ins Fricktal zurückreisen.

Auch der 1.5 stündige Stau auf der Autobahn konnte uns nicht aus der Ruhe bringen.

Herzlichen Dank Susi für das vorgängige helfen beim rekognoszieren im Tessin, und Fridli für das lösen der Billette.

Der Reiseleiter: S. Amsler

Meistgesehen

Artboard 1