Vereinsausflug des Frauenbunds Unterendingen

..

Aus Stroh wird Gold: Besuch im Strohmuseum

Fast so wie im Märchen, so war es vor 200 Jahren in Wohlen und Umgebung. Einige Frauen des Frauenbundes Unterendingen konnten dies im Strohmuseum in Erfahrung bringen.

Am letzten Freitagnachmittag, 11. September reisten die Frauen
mit dem VW-Bus nach Wohlen. Dort durften sie während einer kundigen Führung einiges über die glorreiche industrielle Vergangenheit des Freiamtes kennen lernen. Vorher war es unvorstellbar wie aus dem kratzigen Stroh filigrane Verzierungen für modische Hüte entstehen konnten. Doch die unterschiedlichen, raffinierten Bearbeitungsmaschinen deckten das Geheimnis auf.

Neben der Strohverarbeitung erhielten die Frauen auch noch einen Einblick
in die Mode der letzten Jahrhunderte bis heute, gespickt mit Parallelentwicklung in Kultur, Politik und Gesellschaft. Das Museum lud
zum individuellen Anschauen, Nachlesen ein. Wann tragen wir noch Hüte?
Darüber wurde auch ausgetauscht.

Beim anschliessenden Zvierihalt in Bremgarten wurde dann rege über die neuen Erkenntnisse diskutiert und das gemütliche Miteinander gepflegt. Gegen Abend kehrte die Reisegruppe wieder ins Surbtal zurück. (lsp)

Meistgesehen

Artboard 1