Tennisclub Möhlin

Die gemischte Tennis-Doppelkonkurrenz mit Teilnehmern von verschiedenen Dorfvereinen auf den Tennisplätzen des Tennisclub Möhlin wurde trotz grosser Hitze am vergangenen Samstag für alle Teilnehmenden zum Ereignis.

Vor allem das positive Feedback der letztjährigen Teilnehmer war ausschlaggebend dafür, dass der Tennisclub diese Vereins-Challenge, welche letztes Jahr anlässlich des 50-jährigen Vereinsbestehens erstmals ausgetragen wurde, erneut ins Programm aufnahm. Auch in diesem Jahr waren der Turnverein Möhlin und Sponsoren zahlreich vertreten. Aufgrund eines auf diesen Tag angesetzten Fussballspiels fehlten leider die Vertreter des FC Möhlin. Die entstandene Lücke wurde unter anderem durch die Jungs der teilnehmenden Väter geschlossen. Spontan offerierte man der jüngeren Generation zu deren Überraschung eine Tennis-Trainerstunde. Vom Tennisfieber gepackt und mit viel Elan vom bisher unentdeckten Können, wurde bis spät nach dem Nachtessen bei Flutlicht die geschenkte Tenniszeit genutzt.

Im Haupttableau wurde wieder ein Doppelturnier durchgeführt, welches von Martin Hiss mustergültig organisiert wurde. Jeder Teilnehmer spielte drei Mal mit einem/einer ihm/ihr zugelosten PartnerIn. Die jeweils gewonnenen Punkte pro Spiel waren ausschlaggebend für die Schlussrangliste. Grosser Tagessieger war mit Reto Weidmann, dem jetzigen FC Basel U18-Assistenztrainer, dennoch ein Fussballer. Den 2. Rang der illustren Sportler-Gesellschaft erkämpfte sich mit vorbildlichem Einsatz unser Vize-Ammann Lukas Fässler.

Beim anschliessenden Apéro bedankte sich der neue TCM-Präsident Peter Lüscher bei allen Teilnehmenden fürs Kommen, dem Ideengeber des Anlasses Urs Winistörfer und all seinen bewährten Helfer für die Organisation dieses sportlich-geselligen Anlasses. Im Weiteren informierte der Präsident über das neue, in die Zukunft ausgerichtete Vorhaben des Tennisclubs, den Bau einer neuen festen Tennis-Doppelhalle. Im Vorfeld wurde bereits die Genossenschaft „CourtCube“ gegründet, welcher, falls der Tennisclub an der kommenden Winter-Gemeindeversammlung grünes Licht zum Bau erhält, die Finanzierung und die Hallenorganisation übertragen würde. Beim TCM hofft man natürlich auf die Unterstützung der Bevölkerung und der Vereine, auf dass diese dem Vorhaben zustimmen, damit ein weiteres Projekt im Sinne von „Möhlin bewegt“ realisiert werden kann.

Genau wie im letzten Jahr kam der Regen erst beim Ausklang, als man sich bereits gemütlich im Barzelt eingefunden hatte und der eine oder andere über etwas Muskelkater klagte. Zufriedene Teilnehmer sowie eine motivierte Tennisclub-Helfer-Crew rundeten die zweite Auflage der Vereins-Challenge beim gemütlichen Beisammensein ab. Ein gelungener Anlass, der die freundschaftlichen Beziehungen unter den Mehlmer Dorfvereinen für die Zukunft fördern und stärken soll.

Teilnehmer und Sponsoren würde sich jedenfalls sehr freuen, wenn die Idee der Vereins-Challenge auch weiterhin im Jahresprogramm des Tennisclub Möhlins seinen festen Platz finden würde.

uw