Bremgarten (AG)

Verein Swiss Privacy Foundation gegründet

megaphoneaus Bremgarten (AG)Bremgarten (AG)

Der Verein ist rechtskräftig

Das Grundrecht auf ungehinderte Kommunikation, Vertraulichkeit und das aktive Recht, darüber zu bestimmen, welche persönlichen Daten von anderen genutzt werden und welche Daten auf einen selbst einwirken dürfen, sind eine Auswahl der Themen, mit denen sich der Verein befasst. Zur offiziellen Gründungsversammlung trafen sich Spezialisten aus der IT-Security, eine Aargauer Grossrätin, Vertreter der Piraten Partei Schweiz und der SIUG (Swiss Internet User Group), Netzwerkspezialisten, ein Jurist und weitere interessierte Personen.
Nach den üblichen Formalitäten und Abstimmungen wurde der Vorstand bestellt und der Verein rechtskräftig.

Der Verein möchte die Öffentlichkeit und interessierte Internet- NutzerInnen über die Privatsphäre im Internet aufklären und darüber informieren, wie die Sicherheit ihrer Daten und ihrer elektronischen Kommunikation verbessert werden kann. Neben der Aufklärungsarbeit betreibt die SPF, in Zusammenarbeit mit der German Privacy Foundation, bereits einen Tor-Server, weitere Dienste wie I2P, JonDonym oder die PrivacyBox sind in Planung und/oder Aufbau.

Interessierte können schon am Montag 8.2.2010 einen ersten Workshop zum Thema "E-Mails verschlüsseln mit GnuPG" im KulturZentrum Bremgarten(AG) besuchen. Weitere Kurse zur digitalen Selbstverteidigung und den Themen "Spurenarm surfen", "Daten verschlüsseln" und "Internet-Zensur umgehen"
werden folgen. Auch speziell auf Jugendliche zugeschnittene Workshops über die Gefahren und das Thema Sicherheit im Internet. Diese werden für Schulen und Organisationen ab ca. 5 TeilnehmerInnen (in der Regel) kostenlos und vor Ort durchgeführt.

Entsprechende, einfach verständliche Anleitungen werden zusätzlich auch auf www.privacyfoundation.ch veröffentlicht.

Für den Vorstand
Kire

Meistgesehen

Artboard 1