Mütter- und Väterberatung geht heute weit über die eigentliche Untersuchung des Entwicklungsstandes und Tipps zu Ernährung und Pflege hinaus. Die Mütter- und Väterberaterinnen im Bezirk Muri bieten während des Jahres verschiedenste Informationsveranstaltungen und Gesprächsrunden an. Sehr gut besucht war der Infoabend am vergangenen Donnerstag, 26. Oktober, in Muri. Die TeilnehmerInnen tauchten mit Jacqueline Kalberer und Daniela Scherrer, beide Masterabsolventinnen Sexologie, in die Welt der frühkindlichen Sexualität ein und nutzten die Gelegenheit Fragen zum eigenen Erziehungsalltag zu stellen und sich mit anderen Eltern auszutauschen.

Erfrischend locker und humorvoll beleuchteten die Referentinnen wichtige Aspekte der sexuellen Entwicklung im Alter von 0 bis 6 Jahren und lieferten eine Vielzahl von Ideen für eine natürliche und liebevolle Begleitung in dieser Lebensphase. Die Fragen der Kinder zu decodieren, ihnen auf den Grund zu gehen, sei sehr hilfreich. Wesentlich sei für die Erwachsenen zu verstehen, dass der Umgang des Kindes mit seinem Körper und seinen Bedürfnissen spielerisch, spontan, neugierig und unbefangen sei. Erwachsene hingegen reduzierten Sexualität aufgrund bestimmter Fantasien häufig auf den Geschlechtsverkehr.

Ganz normal sei es, wenn Kinder sich ausprobieren, sich selber erfahren wollen. Offen sein für neue Entdeckungen am Körper, egal wo sich diese befinden, sei ebenso wichtig wie diese beim Namen zu nennen, denn alles was einen Namen habe, sei uns nicht fremd und stärke den Bezug zum eigenen Körper. So könnten die Kinder ihren eigenen Körper als etwas Wertvolles erfahren und lernten ihn später zu beschützen.

Verein Familienberatung Bezirk Muri / Mütter- und Väterberatung

Beratung und weitere Informationen: Mütter- und Väterberatung Muri, Bahnhofstrasse 7A, 5630 Muri, E-Mail: mvbmuri@bluewin.ch / Offene Beratung immer montags von 09.00 bis 11.00 Uhr