Wohlen (AG)

Velolichtaktion der Pro Velo Wohlen

megaphoneaus Wohlen (AG)Wohlen (AG)

Nie ohne Velo-Licht in der dunklen Zeit

Seit vielen Jahren machen die Verantwortlichen der Pro Velo Region Wohlen eine Velolicht aktion. Dieses Jahr waren die Schülerinnen und Schüler der 4. und 5. Klasse im Bünzmattschulhaus, sowie die Schüler von Anglikon die Nutzniesser. Dies erfordert die Zusammenarbeit mit Schulleitung und Lehrkräften, welche die Kinder begleiten und das Gehörte auch noch im Klassenzimmer vertiefen. Neben den freiwilligen Helferinnen und Helfern, welche einen Vormittag lang Einsatz geleistet haben, beteiligte sich auch die Firma Küttel mit Ansichtsmaterial und einem Gutschein für ein vergünstigtes Velolicht.

Herzlichen Dank für jede Hilfe.

Die Kinder bringen ihre Velos mit, wo dann Licht, Bremse, Reflektoren und Glocke kontrolliert werden. Es liegt in der Verantwortung der Eltern, dafür zu sorgen, dass die Räder der Kinder in Ordnung sind, was dieses Jahr absolut zufriedenstellend war. Allzu schnell ist ein Unfall passiert, weil die Bremse oder das Licht defekt sind.

Im verdunkelten Klassenzimmer wurden dann die verschiedenen Reflektorenstreifen und Materialien mit der Taschenlampe getestet. Anhand eines Films konnte man aus der Sicht eines Autofahrers sehen, wie schnell ein Velofahrer mit oder ohne Licht und Reflektoren gesehen wird. Die Kinder waren beeindruckt, dass man einen Velofahrer ohne Licht, ohne Reflektoren, in schwarzer Kleidung aus Sicht des Autofahrers gar nicht sehen kann.

Dies sollten sich auch die vielen Erwachsenen merken, welche in den Abendstunden so unterwegs sind, und glauben, dass ihnen nichts passiert, nur weil sie selber genug sehen.

Bei allen einschlägigen Velogeschäften, sowie auch im Postshop kann man günstige Reflektoren oder eine Leuchtweste besorgen.

Nun wünschen wir allen Velofahrern, dass sie unbeschadet durch den Winter kommen, damit die Freude am Radsport nicht verloren geht.

Pro Velo, Region Wohlen

Hedy Perroud

Meistgesehen

Artboard 1