Das Warten hat ein Ende. Am 23.Oktober starten drei Teams in die Meisterschaft. Die Juniorinnen müssen sich noch bis zum 30. Oktober gedulden, bis sie ihr erstes Spiel haben. Nach der letzten Saison, in der zwei Teams in eine höhere Liga aufsteigen konnten, mussten die Teams der neuen Situation angepasst werden. Nicht nur die Teams wurden neu zusammen gestellt, auch der Vorstand musste bis auf eine Person neu bestellt werden. Mit vielen neuen Ideen ging der Vorstand an die Arbeit. Und so konnte bereits Anfangs Oktober die erste Idee verwirklicht werden. Das 1. MeMuri Volleyball-Turnier, welches das bisherige Risotto-Turnier ersetzt, war für alle teilnehmenden Mannschaften ein voller Erfolg. Weiter wird der Verein kurz nach Saisonstart das erste Vereinsbulletin herausgeben und so die Bevölkerung genauer über das Vereinsleben informieren.


Damen 1 - 3. Liga
Das Damen 1 wird nächste Saison wiederum mit Urs Keller als Trainer in Angriff nehmen. Das Team wurde zudem mit zwei Juniorinnen verjüngt. Dank den strengen und zielgerichteten Trainings konnte das Team bereits im Vorfeld der neuen Saison an Vorbereitungsturnieren gute Leistungen zeigen. Sie gewann unter anderem das 1. VBC MeMuri Volleyball Turnier in Merenschwand. Das Saisonziel der ersten Mannschaft wir der Liga-Erhalt sein. Die neue Saison beginnt für das Damen 1 am 23.10.10 um 15:00 Uhr in der Turnhalle Merenschwand. Dort treffen sie auf Rupperswil 1.


Damen 2 - 4. Liga
Das Team wurde fast komplett neu zusammengestellt. Die Spielerinnen sowie der neue Trainer Daniel Saxer, haben sich zum Ziel gesetzt, die Saison im 1. Drittel zu beenden. Unter der Federführung von Daniel Saxer, hat sich das Team sehr schnell gefunden, und ist bereit, ihre sowie die Vereinsziele zu erreichen. Zum ersten Spiel reist das Team nach Baden, wo es am 23.10.2010 um 15:00 Uhr auf den VBC Kanti Baden 3 trifft.


Damen 3 - 5. Liga
Zum Saisonende durfte das Team vier Leistungsträgerinnen an das Damen 2 abgeben. Zwei Spielerinnen aus der 4. Liga, zwei Juniorinnen sowie drei neue Spielerinnen sind dazu gekommen. Der Trainer Miggu Städelin hat durch Simi Strasser Brun Verstärkung bekommen. Mit gutem Trainingseinsatz hat das Team innert kurzer Zeit grosse Fortschritte gemacht, und ist bereit, die Saison in Angriff zu nehmen. Das Ziel des Teams ist, die Saison in der vorderen Tabellenhälfte zu beenden. Weiter versuchen die Trainer, einzelne Spielerinnen an das Niveau der 4. oder 3. Liga heran zu führen. Das Damen 3 trifft am 23.10.2010 nach dem Spiel des Damen 1 um 17:00 Uhr auf den SV Tägerig.

U22 - 2. Liga
Die Trainerinnen Eliane Nogara und Rita Bauer haben sich zusammen mit ihren Spielerinnen den Liga Erhalt zum Ziel gesetzt. Der Sieg am Athleticum-Cup in Pfäffikon/SZ zeigt, dass die Trainerinnen mit den Juniorinnen auf dem richtigen Weg sind. Am 30.10.2010 um 17:00 Uhr ist der VBC Oftringen in der Turnhalle in Merenschwand zu Gast.


U 18
Unsere Jüngsten werden durch Fabienne Bernet, Claudia Huwiler und Sandra Vollenweider trainiert. Das Team kann aufgrund des akuten Mangels an Turnhallen nicht an der Meisterschaft teilnehmen. Um über den Winter trainieren zu können, hat der BSC Obfelden unseren Minis das Gastrecht in der Turnhalle Zendenfrei gewährt. Mit sehr guten Trainings und Teilnahmen an verschiedenen Turnieren wird die Motivation hoch gehalten.
Eines jedoch, ist bei allen Mannschaften gleich: alle Spielerinnen können den Saisonstart kaum erwarten und freuen sich auf die kommende Saison. Der VBC MeMuri würde sich freuen, wenn wir an unseren Matches viele Zuschauer zur Unterstützung begrüssen dürften.(est)