Lenzburg

Ural Kosaken Chor singt für einen guten Zweck

megaphoneaus LenzburgLenzburg
Der Ural Kosaken Chor in der Klosterkirche Sursee

Klosterkirche_Sursee_2014_02_01_3027.jpg

Der Ural Kosaken Chor in der Klosterkirche Sursee

Der traditionsreiche Kosakenchor kommt für zwei Benefiz-Konzerte zu Gunsten der Unwettergeschädigten in Schangnau und Umgebung in die Schweiz.

Am Samstag, den 6. August 2014 um 20.00 Uhr, in der kath. Kirche Herz Jesu, Lenzburg und am Mittwoch 10. August 2014, 20.00h, in der ref. Kirche Langnau i.E, werden die Ural Kosaken je ein festliches Benefiz-Konzert geben. Im ersten Teil werden Gesänge der russischortodoxen Liturgie vorgetragen, im zweiten Teil russische Volks- und Kosakenlieder.

Die Ukrainischen Sänger des Chores kommen gerne, in den vergangenen Jahren wurden sie auf Ihren Tourneen durch die Schweiz immer herzlich aufgenommen. Mit diesen Konzerten möchten sie etwas zurückgeben und ihre Verbundenheit mit der Schweiz zeigen.

„Kunst, und die Musik im Besonderen, ist die ausdruckvollste Sprache, die jedes Volk versteht; es ist die dauerhafteste Brücke, die die Nationen ver­bindet.“

Diese Äußerung, die der Gründer Andrej Scholuch im Jahre 1963 tätigte, trifft auch heute noch zu.

Neben den russisch-orthodoxen Gesängen werden natürlich einige bekannte russische Weisen, aber auch unbe­kanntere Volksweisen zur Aufführung gelangen. Von den Komponisten Werbitskij, Bortnanskij, Wedel u.a. .

Im Konzert der Ural Kosaken können Sie in die Seele des alte Russland eintauchen und sich auf musikalischen Flügeln entführen lassen. Man kann fühlen wie die Sänger und Musiker sich mit den Liedern und der Musik verbinden und eins werden. Ja - es kann wohl gesagt werden – sie leben in ihren Liedern und ihrer Musik.

Kommen Sie und lassen Sie sich verzaubern!

Der Eintritt ist frei, um eine Kollekte wird gebeten. Mindestens 50 % der jeweiligen Kollekte geht an die Gemeinde Schangnau, bestimmt für die Unwettergeschädigten.

Meistgesehen

Artboard 1