Aarau

Unterstützung für das Naturama

megaphoneaus AarauAarau
Doreen Fiedler, Coop Nordwestschweiz; Peter Jann, Direktor Naturama AargauThomas Flory, Stellvertretender Direktor Naturama Aargau; Roman Kuhn, Präsident Coop Regionalrat Nordwestschweiz; (v.l.).

Doreen Fiedler, Coop Nordwestschweiz; Peter Jann, Direktor Naturama AargauThomas Flory, Stellvertretender Direktor Naturama Aargau; Roman Kuhn, Präsident Coop Regionalrat Nordwestschweiz; (v.l.).

Coop Region Nordwestschweiz, unterstützt regelmässig Vereine und Institutionen im Wirtschaftsgebiet. Passend zum 20-Jahr-Jubiläum von Coop Naturaplan werden 2013 schwerpunktmässig Projekte im Bereich Naturschutz und Biodiversität unterstützt.

10'000 Franken gehen in diesem Zusammenhang an das Projekt "Naturnahe und kinderfreundliche Schulumgebung" des Naturama Aargau. Unter Miteinbezug der Schüler- und Lehrerschaft wird dabei die Schulhausumgebung naturnah und kinderfreundlich gestaltet. Der "Pausenraum" wird so zu einem Lernumfeld, in dem die Jugendlichen die Natur hautnah erleben können. Gleichzeitig wird ein praxisnaher, anschaulicher Umweltunterricht im Freien möglich.  

Die Checkübergabe erfolgte am Mittwoch, 4. Juli, an Thomas Flory, Stellvertretender Direktor und Leiter Bereich Bildung des Naturama: "Wir freuen uns sehr über diese grosszügige Spende. Damit haben wir die Möglichkeit, bei mehreren Schulhaus-Projekten Anschubfinanzierungen zu leisten." Roman Kuhn, Präsident des Coop Regionalrats Nordwestschweiz, erklärte während der Checkübergabe: "Mit seiner Projekt-Arbeit fördert das Naturama Aargau das Umweltwissen und Naturverständnis von Jugendlichen nachhaltig. Mit der finanziellen Unterstützung möchten wir einen Teil dazu beitragen."

Meistgesehen

Artboard 1