An ihrer Fraktionssitzung hat die FDP die Geschäfte der nächsten Einwohnerratssitzung geprüft. Die Vorlage zur Neugestaltung des Trottenplatz wird von der FDP Fraktion unterstützt. Ein Augenschein vor Ort zeigt den schlechten Zustand der Strassen in diesem Bereich. Mit den vorgesehenen Pflästerungen entlang der Strasse wird die Linienführung klarer, das Ortsbild aufgewertet und trotzdem eine für alle Verkehrsteilnehmer leicht zu befahrende Verkehrsfläche geschaffen. Zusammen mit dem neuen Brunnen wird eine ansprechende Gestaltung erreicht, so dass man zurecht vom Trottenplatz und nicht der Trottenkreuzung sprechen kann. Mit dem optisch abgetrennten Randbereich von der Trotte in Richtung Kindergarten wird vor allem für die jüngsten Verkehrsteilnehmer mehr Sicherheit geschaffen. Die Strassen- und Werkleitungserneuerung Kirchweg-Ost ist aus Sicht der FDP Fraktion unbestritten. Der Zwischenbericht zur Motion von Michael Weber (CVP) bezüglich Baubewilligungsverfahren bei Solar- und thermischen Anlagen haben wir zur Kenntnis genommen. Die FDP-Fraktion ist erfreut, dass der Gemeinderat aufgrund des Postulats von Peter Marten (FDP) bezüglich einer Anpassung des Zonenplans der A-Welle einen entsprechenden Antrag auf Verschiebung der Zonengrenze gestellt hat. Wir hoffen nun, dass die zuständigen Gremien dieser Verschiebung zustimmen werden. PM