Suhr

Unterschirftensammlung Referendum Zukunftsraum gestartet

megaphoneaus SuhrSuhr
Über den knapp abgelehnte Projektkredit sollen die Suhrerinnen und Suhrer an der Urne entscheiden.

Karte Referendum Zukunftsraum

Über den knapp abgelehnte Projektkredit sollen die Suhrerinnen und Suhrer an der Urne entscheiden.

Die Suhrer Gemeindeversammlung hat am 24. November 2016 den Projektkredit zum nächsten Schritt im Zukunftsraum Aarau abgelehnt. Bei knapp 400 anwesenden Stimmbürgerinnen und Stimmbürgern wurde der Kredit mit wenigen Stimmen Unterschied verworfen. Zukunft Suhr ergreift deshalb das Referendum und will so allen Stimmberechtigten - nicht nur den 7 % Anwesenden - die Möglichkeit zum Entscheid geben.

Suhr hat jetzt die einmalige Chance, beim Bau einer neuen Hauptstadt mitzuwirken. Als starke Partnerin kann Suhr den Hauptstadtraum gemeinsam mit den weiteren Zukunftsraum-Gemeinden neu gestalten. Der Projektkredit ist der erste Schritt dazu. Mit dem zu erarbeitenden Leitbild kann überhaupt erst die Grundlage geschaffen werden, um zu klären, was eine Fusion bedeuten könnte. Die Ergebnisses dieses und der weiteren Schritte liefern dann die Fakten. So kann die Bevölkerung schliesslich entscheiden, ob eine Fusion gewünscht  oder die kommunale Zusammenarbeit bevorzugt wird.

Worüber wird an der Urne abgestimt?
Durch das Referendum soll mit einer Volksabstimmtung darüber entschieden werden, ob Suhr den Projektkredit befürwortet, um den ersten Schritt (Leitbild) in der Ausarbeitungsphase mitzumachen. Anschliessend gibt nochmals mehrere Möglichkeiten, sich für oder gegen eine Fusion zu entscheiden. Doch dann liegen für den Entscheid die Fakten auf dem Tisch.

Unterschriftenkarten gibt es auf www.zukunft-suhr.ch.

Meistgesehen

Artboard 1