Villmergen

Unschlagbarer Schweizermeister aus Villmergen

megaphoneLeserbeitrag aus VillmergenVillmergen

Yuri Fontanive konnte seinen Titel an der Sportrodel-Schweizermeisterschaft in Davos verteidigen

Am 17./ 18. Januar 2009 führte der Internationale Schlittenclub Davos am Rinerhorn die Schweizermeisterschaft im Sportrodeln auf Naturbahn durch. Die Rodelbahn war für alle Athleten technisch sehr anspruchsvoll, die Verhältnisse auf der Bahn waren aufgrund der perfekten Pistenpräparierung sehr ausgeglichen und es war sichergestellt, dass sich nur die Besten bei den drei gewerteten Zeitläufen durchsetzten konnten. Der Zeitmesser schickte die Athleten in passenden Abständen auf die die Strecke.

Der Schweizermeistertitel in der Kategorie Schüler männlich blieb in Villmergen. Der Villmerger Yuri erzielte in allen drei Läufen die beste Zeit mit grossem Vorsprung zur Konkurenz, obwohl einige seiner Gegner auch im Sommer trainierten. Dem talentierten Schüler mit einer Laufbestzeit von 3:04,69 hätte es auch in der Kategorie Jugend und Junioren aufs Podest gereicht, fügt der Vater hinzu.

Die Schwester Wayra holte sich den Schweizermeistertitel in der Kategorie Schülerinnen mit einer Laufbestzeit von 3:31,81. Auch sie distanzierte sich deutlich von ihrer Gegnerin und erzielte ebenfalls in allen drei Läufen die beste Zeit und holte sich so den Schweizermeister-Titel.

Vater Vittorio Fontanive schaffte ebenfalls den Sprung aufs Podest und holte sich die Bronzemedalie.

Die Veranstaltung, die unter dem Patronat des Schweizer Bobsleigh-, Schlitten-und Skeleton-Sportverband (SBSV) stand, darf als grosser Erfolg angesehen werden.

Sportrodeln erfreut sich schon seit einigen Jahren größter Beliebtheit. An den einzelnen Rennen nehmen immer mehr ganze Familien vom Jugendlichen bis zum Senior teil. Gesamt gesehen ist das Sportrodeln eine große Bereicherung und ernstzunehmende Alternative zum Rennrodelsport. Eine ausgezeichnete Fitness und Kondition der Sportler ist genauso nötig wie das regelmäßige harte Training auf diesen Bahnen, um im Winter die Fähigkeiten und das Können unter Beweis stellen zu können. Das Sportrodeln ist sicherlich eine der ältesten Sportarten im Alpenraum, und durch die Harmonisierung der gültigen Regeln in den verschiedenen Nationen wurde die Verbreitung weiter gefördert. (vfo)

Laufbestzeiten aller Kategorien. Herren: 1. Steffen Albert, SRC Grindelwald, 2:46,17. 2. Rietmann Marco, HSG Avers, 2:47,33. 3. Fontanive Vittorio, Villmergen, 2:50,89. - Damen: 1. Amacher Natascha, SRC Grindelwald, 3:02,06. 2. Moser Sandra, SRC Grindelwald, 3:02,36. 3. Elmer Elisabeth, SRC Grindelwald, 3:03,95.

Meistgesehen

Artboard 1