Trimbach

Und das Kreuz leuchtet wieder!

megaphoneaus TrimbachTrimbach
Das Werfen des Seils über das Kreuz ist immer wieder eine Herausforderung.

Kreuzbeleuchtung Geissfluh

Das Werfen des Seils über das Kreuz ist immer wieder eine Herausforderung.

Nach einigen Wochen Instandhaltungsarbeiten konnte die Beleuchtung des Kreuzes auf der Geissfluh wieder installiert werden. Die vierköpfige Gruppe brachte die Einzelteile des Kreuzes bei schönem Wetter auf den Felsvorsprung. Laut Markus Studer, Verantwortlicher der Kreuzbeleuchtung, wurde die Zuleitung auf dem Känzeli vermutlich durch einen Baum oder Stein beschädigt, wodurch die Beleuchtung ausfiel. Nun leuchtet das Kreuz wieder in neuem Glanz. Die alten Leuchtstoffröhren wurden durch LED Lampen ersetzt.

Die schweisstreibende Arbeit wurde mit Sandwiches und Getränk wie gewohnt im Isebähnli belohnt.

Meistgesehen

Artboard 1