Zwischenmeldung von der 2. Etappe: Leider ist das schöne Wetter nicht nur von Vorteil für die Wandernden, viele leiden schon unter Sonnenbrand und Schmerzen und sind über jeden noch so kleinen Schatten froh. Einige fahren vor Erschöpfung bereits mit dem Besenwagen, da sie nur wenige Pausen machen.

Doch trotz der Erschöpfung bleiben die Schülerinnen und Schüler motiviert, vor allem dank der schönen Aussicht, viel Gesang, Gelächter und guten Gesprächen.