Über 9000 Franken für MS-Patienten

megaphone

Konzertreihe des Gospelchors Go to Spell

Die diesjährige Konzertreihe des Gospelchores Go to Spell war ein grosser Erfolg. Am Dienstag, 18. Januar 2011 konnte der Chor der MS-Regionalgruppe Lenzburg-Freiamt einen Check über 9099.25 Franken übergeben. Es handelt sich um den Erlös aus den 6 Konzerten in der Reformierten Kirche Bremgarten, der Katholischen Kirche Mellingen, der Reformierten Kirche Widen, der Katholischen Kirche Zufikon, der Katholischen Kirche Wohlen und der Katholischen Kirche Jonen. Annegret Marti und Benedikt Strebel (links) nahmen den Check von Michael Williams und Petra Govindasamy mit grosser Freude entgegen. Williams hatte im 2007 die Idee für den Chor gehabt. Ob Go to Spell weiter macht, steht im Moment noch nicht fest. Das hänge davon ab, ob sich der Chorleiter Thomas Friedrich und die Sängerinnen und Sänger motivieren liessen, eine neue Konzertreihe zu starten, erklärt Govindasamy.

Meistgesehen

Artboard 1