Schon von weitem hörte man die Sirenen heulen. Ein bogenförmiger Stollengang führte einen dann direkt in die Welt untertage. Beim Eingang gab es eine Jodtablette und zwei Männer in weissem Anzug schauten, dass nichts „Gefährliches“ in die Halle geschmuggelt wurde. Sobald man sich an einen Tisch gesetzt hatte, erblickte man überall in der Halle gelbe Atom-Zeichen. Nach einer Suppe aus dem „Giftfass“ mit gelbem Atomubrot oder einem feinen Steak eröffnete Benjamin Plüss, Präsident des STV Bözberg,  die Vorstellung. Die Show präsentierte sich sehr abwechslungsreich mit turnerischen Einlagen und einem unterhaltsamen Theater. Die Reise führte in ein im Ausland gelegenes Tiefenlager, um sich ein Bild von einem Atom-Endmülllager zu machen. Natürlich erfolgte die Führung nicht ohne Zwischenfälle. Es begegneten uns Mäuse und Katzen, sogar die Securitas trafen wir an. In der Pause bestand nochmals die Möglichkeit sich zu verpflegen und Tombola Lose zu ergattern. Im zweiten Teil der Vorstellung präsentierten sich unter anderem Lady Gaga, Starwars und Homer Simpson auf der Bühne. Nach der Vorstellung öffnete die Kaffeestube mit feinen Desserts und besonderen Kaffeekreationen. Als Ausklang lud die Bar zu feinen Drinks ein. (jsp)