Für eine Woche reisten 13 Turnerinnen und Turner mit ihren zwei Leiterinnen Monika und Elsi mit dem Zug, an die Gymnaestrada nach Dornbirn. In Hohenems waren wir untergebracht, das heisst auf einer Luftmatratze und dem Schlafsack, schliefen wir in einem Schulzimmer des Volksschulhauses am Markt. An vier Tagen konnten wir die Vorführung mit der Grossgruppe 35+ in den Stadien von Bregenz und Dornbirn zeigen. Während unserer Freizeit, besuchten wir verschiedene Aufführungen von anderen Gruppen, auf den Bühnen in den Messehallen von Dornbirn. Ein einmaliges Erlebnis, die Turnenden aus Ländern, wie Israel, Russland, Brasilien Österreich etc. zu sehen. Nach dieser eindrücklicher Woche mir vielen Begegnungen, traten wir die Heimreise an. Die nächste Gymnaestrada kommt bestimmt. In vier Jahren findet sie in Amsterdam statt.